Projekt Beschreibung

Beethovens 1. Klavierkonzert goes Jazz &
Mahlers 1. Symphonie im Großen Festspielhaus

Ehrenschutz: Mag. Karoline Edtstadler, Bundesministerin für EU & Verfassung

L. v. BEETHOVEN · Klavierkonzert Nr. 1 goes Jazz, C-Dur, op. 15
Programmänderung: G. MAHLER · Symphonie Nr. 1

Chris Gall spielt Beethovens 1. Klavierkonzert als Jazz-Version im Großen Festspielhaus
Tickets

ausverkauft (Warteliste)

Die Philharmonie Salzburg spielt Beethovens 9. Symphonie im Großen Festspielhaus.

Jazz-Pianist Chris Gall interpretiert Ludwig van Beethovens 1. Klavierkonzert im Großen Festspielhaus

Beethoven war ein genialer Improvisationskünstler am Klavier und wird deshalb in Fachkreisen als Wegbereiter des Jazz gehandelt.
Kaum ein deutscher Pianist hat in den vergangenen Jahren die Stilgrenzen des Jazz so konsequent und originell erweitert wie der Münchner Chris Gall. Er begeistert mit Jazz, Indie-Rock und Weltmusik das Publikum vom Jazzfestival in Montreux bis zur Jazz Baltica, bei den Stuttgart Jazz Open und im Wiener Konzerthaus. In Salzburg wird er Beethovens 1. Klavierkonzert in einer überraschenden Interpretation zum Besten geben.

Programmänderung: Statt Beethovens 9. Symphonie wird die 1. Symphonie von Gustav Mahler gespielt

Wir sind nach wie vor der Meinung, dass Kulturveranstaltungen auch in diesen Zeiten sicher durchgeführt werden können, aber wir wollen trotzdem unseren Beitrag dazu leisten, dass sich die COVID-19-Fallzahlen, die sich in den letzten Wochen wieder deutlich verschlechtert haben, nicht weiter verschlechtern. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, anstatt Beethovens 9. Symphonie mit Chor, Gustav Mahlers 1. Symphonie aufzuführen. Durch diese Programmänderung stellen wir sicher, dass wir unter 100 Mitwirkende auf der großflächigen Bühne des Großen Festspielhauses haben.

Mahlers 1. Symphonie war eine gemeinsame Entscheidung, da wir dieses Werk bereits im März geprobt hatten und das Orchester den Wunsch ausgesprochen hat, es nun endlich aufführen zu können. Im Kongresshaus wäre es nicht möglich, diese gewaltige Symphonie zu spielen, da die Bühnengröße dafür nicht ausreichen würde. Deshalb freuen wir uns, Ihnen Mahlers 1. Symphonie präsentieren zu können. Es erwartet Sie ein bewegender Abend, mit wunderschönem Programm. Wir würden uns freuen, wenn Sie trotz der Programmänderung diesen Abend mit uns verbringen wollen.

Chris Gall · Klavier
Elisabeth Fuchs · Dirigentin
Philharmonie Salzburg

DO · 3. Dezember 2020 · 19:30 · AUSVERKAUFT (Warteliste)
Großes Festspielhaus, Salzburg
(ursprünglich 22. Oktober 2020)

Kartenpreise: 19 € bis 89 €
Veranstalter ∙ Karten: Philharmonie Salzburg

Voraussichtliches Konzertende ca. 21:45.
Konzert ohne Pause.

Foto © E. Mayer / Ch. Simmerl