Projekt Beschreibung

Strauss’ Alpensinfonie & Alpine Literatur mit Hans Sigl
im Großen Festspielhaus

“Das ist mein persönliches Konzerthighlight dieses Jahres: Zusammen mit der Philharmonie Salzburg und Elisabeth Fuchs auf der Bühne im Großen Festspielhaus zu konzertieren. Alpensinfonie & Alpine Literatur im Konzert, das hat es so noch nicht gegeben und es wird ein Erlebnis!”, so der “Bergdoktor” TV-Star Hans Sigl über seinen Auftritt am 9. Oktober im Großen Festspielhaus.

 

Im Abo 25% sparen!

Abo buchen
Tickets
Zum vollständigen Programmtext
Zum Interview mit Hans Sigl und Elisabeth Fuchs

Richard Strauss setzt in seiner Symphonischen Dichtung “Eine Alpensinfonie” eine ganztägige Wanderung in den Bergen musikalisch in Szene. Vom Sonnenaufgang, dem Wandern am Bach, am Wasserfall an den Almwiesen, durch den Wald bis hin zu den Erlebnissen auf dem Gletscher und der allgemeinen Gefahr am Berg sowie Gewitter und Sturm bis hin zum Abstieg und dem Sonnenuntergang ist alles dabei, was eine Gipfelbesteigung beinhaltet.

Es ist aber vermutlich nur zum Teil die Absicht des Komponisten gewesen, eine Bergwanderung darzustellen. Der von Strauss beschriebene Wanderweg lässt sich gleichsam als symphonische Darstellung eines menschlichen Lebens betrachten. Hinsichtlich dessen ist der Komponist von der Philosophie Friedrich Nietzsches angeregt worden.

Chefdirigentin Elisabeth Fuchs stellt der ausdrucksstarken Musik alpine Lyrik zur Seite – neben den großen Dichtern und Denkern wie Rainer Maria Rilke, Hermann Hesse, Georg Trakl, Johann Wolfgang von Goethe und C. G. Jung kommen auch Bergpionier*innen wie Helma Schimke, Gerlinde Kaltenbrunner, die Huber-Buam und der buddhistische Dichter und Yogi Milarepa zu Wort.

Musik und Text treten im Konzert in wechselseitigen Dialog, an manchen Stellen wird die Alpensinfonie auch geradezu als “Melodram” zu hören sein.

Die Lesung übernimmt der als “Bergdoktor ” bekannte TV-Star Hans Sigl.

Weitere Details zum literarischen Part des außergewöhnlichen Konzertabends finden Sie hier.

R. STRAUSS · Eine Alpensinfonie, Op. 64
Hans Sigl · Lesung
Elisabeth Fuchs · Dirigentin
Philharmonie Salzburg

SA · 09. Oktober 2021 · 16:00 · 20:00
Großes Festspielhaus, Salzburg
Konzertdauer ca. 120 Minuten inkl. Pause.

Kartenpreise: 19 € bis 99 €
Im 7er-Abo um 25% günstiger
(Kombinieren Sie 3x Großes Festspielhaus mit 4x entweder Mittwoch, Donnerstag, Samstag oder Sonntag Konzerten in der Großen Aula. Sie haben die freie Wahl und müssen sich nur auf einen Tag festlegen.)

“Die Berge, die es zu versetzen gilt,
sind in unserem Bewusstsein.” – Reinhold Messner

“Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist
– denn vorher gehörst du ihm.”  H. Harrer

“Wenn Berge da sind, weiß ich, dass ich da hinaufgehen kann,
um mir von oben eine neue Perspektive vom Leben zu holen.” (Hubert von Goisern)

Foto © Fotowunder / shutterstock_mapman