Projekt SOMMERKONZERT 2024
der Kinder- & Jugendphilharmonie Salzburg

Foto © Erika Mayer

Informationen zum Sommerkonzert 2024 folgen in Kürze.

Anmeldung ab 20. Februar 2024 möglich.

Das war unser Sommerkonzert 2023:

Do, 22. Juni 2023, 18:00 – 20:00 Salzburgarena am Messezentrum
Die Hollerstauden / Eva Gschwandtner, Vera & Eva Gruber, Gesang
Solovioline Kiara Atteneder | Elisabeth Fuchs, Dirigentin

Erstmals wird die im Jahr 2022 gegründete Kinder- & Jugendphilharmonie Salzburg unter der Leitung von Elisabeth Fuchs in der Salzburgarena auftreten! Auf der Bühne musizieren über 80 Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 18 Jahren.

Zu hören ist in der ersten Hälfte ein Sommermix aus Best of Klassik und Filmmusik.

Im zweiten Teil des Abends performen die jungen Musiker:innen mit den drei singenden Pinzgauerinnen Die Hollerstauden! Neben Mensch ärger di net, Des und Dos, I leb von Luft und Liebe, Du bist für mi Hoamat steht natürlich auch der Welthit Des passt mir so, eine Cover-Version von Despacito, mit der die Hollerstauden 2017 einen Megahit landeten, auf dem Programm.

Voraussichtliche Konzertdauer 120 Minuten. Konzerte mit Pause.

Kartenpreise: 14 € bis 24 €

Einen kleinen Einblick in die Vorbereitungen von 2023 sowie eine persönliche Grußbotschaft von den Hollerstauden seht ihr im Video.

Instrumente:
Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass, Querflöte, Klarinette

Alter:
7-18 Jahre

Voraussetzungen:
Du hast dein Instrument schon richtig gut im Griff, übst fast täglich, hast seit mind. 2 Jahren Instrumentalunterricht, ein gutes Gehör und Rhythmusgefühl und kannst dein Instrument selbstständig stimmen. Orchester- oder Ensembleerfahrung sind von Vorteil.

Anmeldeschluss: 1. Mai
Anmeldung ausschließlich online – siehe Formular unten.
Begrenzte Teilnehmerzahl
Kein Probespiel: Noten werden bis 15.März per Mail zugeschickt.
Gute Vorbereitung und das ÜBEN aller Stücke wird vorausgesetzt.
Noten mit Spiralbindung werden bei der 1. Probe ausgeteilt.
Fehlen bei Proben grundsätzlich nicht möglich.

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl (80 Mitwirkende). Anmeldeverfahren grundsätzlich nach dem Prinzip First come first serve. Jedoch wird von allen Mitwirkenden erwartet, dass sie sich bereits vor Projektbeginn die gespielten Werke/Lieder anhören und alle Stücke auch üben, sowie parallel zu den Orchesterproben das Üben der Werke zu Hause fortgesetzt wird. Nur wenn alle mit vollem Einsatz mitmachen, kann das Orchester als GANZES sehr gut spielen.

Unkostenbeitrag:
75€ + DANKE für Ihre/Deine Spende, denn der Unkostenbeitrag deckt wirklich nur einen sehr bescheidenen Teil der Gesamtkosten.