Die Philharmonie Salzburg im Reich der Mitte

2018-09-24T14:59:22+00:0013.09.2018|

Die Philharmonie Salzburg auf Tour. „Nur wer sich auf den Weg macht, wird neues Land entdecken! (Hugo von Hofmannsthal)

Die Philharmonie Salzburg hat sich auf den Weg gemacht…und das nicht gerade um die Ecke. Wir befinden uns derzeit auf großer Konzerttournee in China. Das Land des Lächelns hat uns mit so viel Wärme und Standing Ovations bei unserem ersten Tourneekonzert in Shanghai empfangen.

Aber alles der Reihe der nach.

Seit mehr als drei Jahren arbeiten wir am internationalen Tourneemanagement und freuen uns, dass es durch das große Engagement von Jiachen Jacky Zhang, einer Musikerin unseres Orchesters gelungen ist, für 2018 gleich zwei China-Tourneen zu realisieren.

Bis zum 18. September spielen wir insgesamt sechs Konzerte in Chongqing, Shanghai, Changshu, Wenzhou, Huhot und Taiyuan, für unser chinesisches Publikum.

Reisen bildet und motiviert, das wusste auch schon Leopold Mozart, der mit seinem Sohn Wolfgang Amadeus Mozart sehr viel auf Konzertreisen unterwegs war.

In China allerdings war Mozart nicht. Wir haben ihn jedoch mit im Gepäck, in Form von vielen seiner wunderbaren Kompositionen.

Diese erste Chinatournee wird vom Dirigenten Tobias Wögerer geleitet, der unter anderem die Jupiter Symphonie und die Haffner Symphonie dirigieren wird. Unser Orchestermitglied Ahran Kim ist Solistin in Mozarts Flötenkonzert G-Dur.

Musikalische Grüße und bis bald
Euer Philharmonie Blog