Projekt Beschreibung

Vorabend:Konzert (ehem. Symphonic Talk) · Game Music, Filmmusik & Also sprach Zarathustra
Mit on stage: Lukas Wagner slams Friedrich Nietzsche!

In seiner sinfonischen Dichtung „Also sprach Zarathustra“ nimmt Richard Strauss Bezug auf das gleichnamige Werk von Friedrich Nietzsche. Besonders der erste Teil des komponierten Werks, „Der Sonnenaufgang“, wurde bereits mehrmals im Film- und Game-Music-Bereich verwendet. Die Philharmonie Salzburg schafft es nun, in diesem außergewöhnlichen Konzert die bekannte Musik mit dem Wort Nietzsches zu vereinen. Dazu ist der junge Autor & Slam-Poet Lukas Wagner eingeladen, welcher sich Nietzsches Meisterwerk auf Poetry-Slam-Art widmen und Altes auf Neues prallen lassen wird. Zudem wird Elisabeth Fuchs die alte Programmmusik, wie die sinfonische Dichtung, der neuen und neuesten gegenüberstellen.
Bekannte Film- und Game Music (= Musik aus Videospielen) wie „World of Warcraft“, „Final Fantasy“, „Halo“, „Kingdom Hearts“ und „Star Wars“ werden an diesem Abend zu hören sein.

Tickets

Kunst ist … Die Antwort.
Jeder Schritt – Eine neue Frage.
Jeder Moment – Eine Erinnerung.
Jeder Abschied – Ein Neuanfang.
– Lukas Wagner

Lukas Wagner · Poetry Slam
Elisabeth Fuchs · Dirigentin & Moderatorin
Philharmonie Salzburg

SA · 29. Februar 2020 · 18:15
Große Universitätsaula, Salzburg

Kartenpreise: 12 € (Jugendliche) und 36 € (Erwachsene)
Veranstalter · Karten: Philharmonie Salzburg und Kinderfestspiele

Voraussichtliches Konzertende ca. 19:35.
Konzert ohne Pause.

© shutterstock/Mitoria