JUHU, wir haben es geschafft!

 Die Philharmonie Salzburg bekommt ein eigenes Probehaus! 

Spenden Sie jetzt schnell und einfach
mit PayPal oder Kreditkarte!

Spenden im Ticket-Shop mit automatischer
Spendenquittung oder per Überweisung:

Beginn einer neuen Ära für die Philharmonie Salzburg und Elisabeth Fuchs!


Herzlichsten Dank für die vielen Spenden für unseren Konzertflügel!

Jetzt geht die Reise weiter: In ca. sechs Monaten wollen wir in das Gebäude einziehen. Dafür müssen natürlich die notwendigen Adaptierungsarbeiten, vor allem Schallschutz und Dämmung, abgeschlossen sein, dafür kommen Stadt und Land Salzburg auf. Für die Aufnahme des Probenbetriebs muss nun noch das gesamte Inventar von der Philharmonie selbst gestellt werden: Podesterie, Orchesterstühle, Chorstühle, Notenständer, Tonanlage, Beamer, Paukenset etc.

Bitte unterstützen Sie uns bei unserem Start in die neue Ära und spenden Sie jetzt 100 € für einen Notenständer, 80 € für einen Chor- oder 500 € für einen Orchesterstuhl oder einen Betrag Ihrer Wahl. Jeder Euro hilft!

Ihre Spende macht einen Unterschied!

Schnell und einfach mit PayPal oder
Kreditkarte spenden:

Per Banküberweisung spenden.
Aus Österreich:

Spendenkonto Philharmonie Salzburg
AT92 2040 4000 4204 1111
Ihre Spende ist absetzbar!
Spenden-Registriernummer KK 12361
Nur absetzbar unter Angabe des vollständigen Namens und des Geburtsdatums.
Wir leiten Ihre Spendenbestätigung automatisch an das Finanzamt weiter.

Spenden mit automatischer Spendenbestätigung in unserem Ticketshop

Mit Kreditkarte oder Überweisung
Absetzbar in Österreich und Deutschland unter Angabe des vollständigen Namens und des Geburtsdatums.

Per Banküberweisung spenden.
Aus
Deutschland:

„Freunde der Philharmonie Salzburg”
DE15 7105 0000 0020 4347 75
Ihre Spende ist absetzbar!
Nur absetzbar unter Angabe des vollständigen Namens, Geburtsdatums und der Postadresse.
Spendenquittung erhältlich unter office@philharmoniesalzburg.at

Fotocredits zu den Bildern:
Proberaum: © shutterstock/Maxim Tarasyugin
Elisabeth Fuchs: © Philharmonie Salzburg