Projekt Beschreibung

Beethovens 9. Symphonie & Jazz im Großen Festspielhaus
Alle Menschen werden Schwestern & Brüder – Konzert der 100 Nationen

Ehrenschutz: Mag. Karoline Edtstadler, Bundesministerin für EU & Verfassung

L. v. BEETHOVEN · Klavierkonzert Nr. 1 goes Jazz, C-Dur, op. 15
L. v. BEETHOVEN · Symphonie Nr. 9, d-Moll, op. 125

Die Philharmonie Salzburg spielt Beethovens 9. Symphonie im Großen Festspielhaus.

Frühbucherbonus -15% bis 30. Juni 2020

Tickets
Chris Gall spielt Beethovens 1. Klavierkonzert als Jazz-Version im Großen Festspielhaus

Das Konzert “Beethovens 9. Symphonie & Jazz” im Großen Festspielhaus soll ein Zeichen für ein starkes und menschliches Europa setzen.
Denn Beethovens „Neunte“, deren Hauptthema des letzten Satzes als offizielle Hymne der Europäischen Gemeinschaft gilt, ist eines der populärsten Werke der klassischen Musik. Außerdem wird Friedrich Schillers vertonte „Ode an die Freude“ weltweit gesungen und steht für Frieden, Freude, Freundschaft und grenzenlose Bruder- und Schwesternschaft.
In der Stadt Salzburg leben Menschen aus 145 Nationen. Auch die Philharmonie Salzburg setzt sich aus Musiker*innen aus über 30 Nationen zusammen. Außerdem wird sich für dieses besondere Konzertprojekt die Besetzung des Chores der Philharmonie Salzburg um mehr als 50 Nationen erweitern und so mit über 300 Sänger*innen die „Ode an die Freude“ im Großen Festspielhaus singen. Somit wird ein musikalisches Zeichen für ein starkes Miteinander gesetzt, im Namen von Ludwig van Beethoven und Friedrich Schiller.

Jazz-Pianist Chris Gall interpretiert Ludwig van Beethovens 1. Klavierkonzert im Großen Festspielhaus

Beethoven war ein genialer Improvisationskünstler am Klavier und wird deshalb in Fachkreisen als Wegbereiter des Jazz gehandelt.
Kaum ein deutscher Pianist hat in den vergangenen Jahren die Stilgrenzen des Jazz so konsequent und originell erweitert wie der Münchner Chris Gall. Er begeistert mit Jazz, Indie-Rock und Weltmusik das Publikum vom Jazzfestival in Montreux bis zur Jazz Baltica, bei den Stuttgart Jazz Open und im Wiener Konzerthaus. In Salzburg wird er Beethovens 1. Klavierkonzert in einer überraschenden Interpretation zum Besten geben.

Chris Gall · Klavier
Alina Adamski · Sopran
Christa Ratzenböck · Mezzosopran
Peter Sonn · Tenor
Alexander Grassauer · Bariton
Elisabeth Fuchs · Dirigentin
Chor der Philharmonie Salzburg
Philharmonie Salzburg

DO · 22. Oktober 2020 · 19:30
Großes Festspielhaus, Salzburg

Kartenpreise: 19 € bis 149 €* ∙ Frühbucherbonus -15% bis 30. Juni 2020
Veranstalter ∙ Karten: Philharmonie Salzburg
*VIP-Karten inkl. Eintritt zum anschl. Champagner-Empfang

Einladung zum Mitsingen!
Probeplan und Onlineanmeldung für Chorsänger*innen
www.philharmoniesalzburg.at/chor

Voraussichtliches Konzertende ca. 21:45.
Konzert mit Pause.

Foto © E. Mayer / Ch. Simmerl