Projekt Beschreibung

Schumanns Rheinische Symphonie
Jungstar Cosima Soulez Larivière spielt Mendelssohns Violinkonzert

“Es soll ein Konzert sein, dass sich die Engel im Himmel freuen.” Felix Mendelssohn Bartholdy

R. SCHUMANN · Manfred-Ouvertüre, op. 115
F. MENDELSSOHN BARTHOLDY · Violinkonzert, e-Moll, op. 64
R. SCHUMANN · Symphonie Nr. 3, Es-Dur, op. 97, „Rheinische“

Cosima Soulez Larivière © Joerg Reichardt
Tickets

Im Abo 25% günstiger!

Abo buchen

Felix Mendelssohn Bartholdys Violinkonzert zählt aufgrund der reichhaltigen Melodien und elfenhaften Klänge zu einem seiner beliebtesten Werke.
Die Philharmonie Salzburg lädt regelmäßig die Stars von morgen auf die Bühne: Dirigentin Elisabeth Fuchs freut sich auf die Zusammenarbeit mit der jungen Violinistin Cosima Soulez Larivière. Sie wurde 1996 in Paris geboren und ist Stipendiatin der Young Artists Foundation.

Cosima Soulez Larivière · Solovioline
Elisabeth Fuchs · Dirigentin
Philharmonie Salzburg

DO · 14. Jänner 2021 · 19:30
Europasaal Kongresshaus, Salzburg

Alle Karten behalten ihre Gültigkeit! Sie können mit Ihren ursprünglichen Karten ins Konzert gehen.
Sollten Sie am Ersatztermin verhindert sein oder aus einem anderen Grund nicht kommen können, wenden Sie sich bitte schriftlich an: tickets@philharmoniesalzburg.at und geben Sie an, ob Ihnen der Betrag rücküberwiesen werden soll oder Sie eine Kundengutschrift wünschen.

Kartenpreise: 12 € bis 58 € · Im Abo 25% günstiger!
Veranstalter · Karten: Philharmonie Salzburg

Voraussichtliches Konzertende ca. 21:00.
Konzert ohne Pause.

Foto © J. Reichardt