Musik erkunden

2019-01-10T18:23:22+00:0023.10.2018|

„Bildung ist nicht das Befüllen von Fässern, sondern das Entzünden von Flammen.“ (Heraklit)

Wie hört sich das für euch an? Ihr wollt theoretisches Wissen zur Musik erlangen. Über diese Theorie möchtet ihr aber nicht nur lesen oder sie referiert bekommen. Ihr wollt Theorie erleben! Ihr meint, das geht nicht?

Dazu ein kräftiges: DOCH DAS GEHT!

Vorlesungskonzept von Chefdirigentin Elisabeth Fuchs an der Universität Salzburg

Unter der Leitung von Dirigentin Elisabeth Fuchs bietet sich im Wintersemester 2018/19 an der Universität Salzburg die Chance, musiktheoretische Grundkenntnisse in der Praxis anhand von Konzertbesuchen zu erlernen.

Bestandteil der „UV Musikkunde“ interaktiv ist der Besuch zweier Konzerte der Philharmonie Salzburg, dirigiert von Dozentin Elisabeth Fuchs. Das Konzept der Lehrveranstaltung ist rund um die beiden besuchten Konzertaufführungen aufgebaut. Ausgehend von diesen musikalischen Eindrücken erlernen Studierende der Universität Salzburg die Inhalte zur Musikgeschichte, Musikkunde und Instrumentenkunde.

Was man dazu als Studierende mitbringen sollte? Einen offenen Geist und Interesse. Musikalisches Vorwissen ist für den Besuch der Lehrveranstaltung keine Voraussetzung.

“Wer mich kennt, weiß, wie wichtig mir Musikvermittlung ist. Deshalb freue ich mich ganz besonders, an der Universität Salzburg so viele interessierte und aufgeschlossene junge Menschen zu unterrichten. Die Studierenden sollten nach diesem Semester die bekanntesten Komponisten, sowie ihre Hauptwerke in die jeweilige Musikepoche einordnen können. Ich erkläre die wichtigsten Orchesterinstrumente und ihre Besonderheiten sowie allgemeine Grundlagen in der Musiklehre – Noten, Intervalle, Rhythmus, Grundharmonien.” (Elisabeth Fuchs)

Hier geht´s zu den Details zur Lehrveranstaltung

Mit musikalischen Grüßen

Euer Philharmonie Blog