Salzmusique Ensemble der Philharmonie Salzburg

Salzmusique besteht aus slowenischen Musiker*innen, ausgebildeten Solist*innen, die an renommierten Universitäten in Österreich, Deutschland und in der Schweiz studierten. Die Künstler*innen lernten sich schon als Studierende bei verschiedenen kammermusikalischen und orchestralen Tätigkeiten kennen. Die Idee eines Volksmusikensembles entstand aus dem gemeinsamen Interesse an traditioneller Musik Osteuropas, die ihnen auf eine sehr freie, direkte Weise erlaubt, sich zu äußeren,  besonders in den zahlreichen improvisierten Teilen. Am Programm stehen Musikwerke unterschiedlicher musikalischer und kultureller Einflüssen, von der berühmten Ouvertüre „Der Zigeunerbaron“ von Johann Strauß bis zu traditionellen Jiddischen Stücken wie „Bukoviner Freilach“ und „Heyser Bulgar“.

Musiker*innen: 7
Instrumente: Klarinette, zwei Violinen, Bratsche, Cello, Kontrabass, Klavier
Genre: Wienerisch, Gypsy, Klezmer

Für weitere Infos über das Ensemble kontaktieren Sie bitte Julia Mörtelmaier. Vielen Dank!